Datenschutzhinweise

Informationen zum Umgang mit Ihren Daten
Informationen zur Sicherheit Ihrer Daten.

Mit der Auswahl der entsprechenden Checkbox in dem Online-Antragsformular stimmen Sie zu, dass die Justiz des Landes Nordrhein Westfalen die von Ihnen übermittelten personenbezogenen bzw. die von Ihnen vertretene gemeinnützige Einrichtung betreffenden Daten zu den nachstehenden Zwecken erheben, verarbeiten und nutzen darf. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Erhebung und Nutzung von Daten

Die erfassten Daten der gemeinnützigen Einrichtung, werden ausschließlich zu folgenden Zwecken verwendet:
· Verwaltung der zuweisungsberechtigten gemeinnützigen Einrichtungen,
· Abwicklung der Zuweisung von Geldauflagen durch ein Gericht, eine Staatsanwaltschaft oder eine Gnadenstelle,
· statistische Auswertungen.

Ihre gesamten Daten werden nicht an Dritte außerhalb der Justiz Nordrhein-Westfalen weitergegeben. Der Zugriff innerhalb der Justiz Nordrhein-Westfalen ist nur einem berechtigten Mitarbeiterkreis möglich und auch nur auf die Daten, die zur Erfüllung der jeweiligen Aufgabe notwendig sind. Hierbei müssen Sie davon ausgehen, dass die Gerichte und Staatsanwaltschaften fortlaufend über die Höhe der zugewiesenen Beträge unterrichtet werden.

Weitergabe von Daten

Wir geben Daten nur bekannt, wenn wir hierzu gesetzlich berechtigt sind.

Die Höhe der erhaltenen Beträge kann im Rahmen der gesetzlicher Befugnisse und Regelungen sowie der Aufgabenwahrnehmung der Justiz des Landes Nordrhein Westfalen veröffentlicht werden. So können z.B. Organe wie der Landtag oder der Landesrechnungshof Auskunft über die Höhe der zugewiesenen Beträge erhalten. In Einzelfällen können auch die Presse oder Forschungseinrichtungen ein berechtigtes Interesse an diesen Daten haben.

Ihre Rechte

Sie können die Registrierung der gemeinnützigen Einrichtung jederzeit beenden. Die Generalstaatsanwalt in Düsseldorf - Zentralstelle gemeinnützige Einrichtungen - gibt Ihnen jederzeit, unverzüglich und unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person und der Einrichtung gespeicherten Daten - auf Ihren Wunsch auch elektronisch. Sie haben das Recht, die Speicherung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Ausgenommen von Ihrem Widerruf bleiben Daten, deren Löschung gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen, außerdem Daten, die für die ordnungsgemäße Abwicklung und Dokumentation zugewiesener Geldauflagen erforderlich sind.

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes ist:

Der Generalstaatsanwalt in Düsseldorf
Sternwartstraße 31
40223 Düsseldorf
Telefon: 0211 9016-0
Telefax: 0211 9016-200
E-Mail: Geldauflagen@gsta-duesseldorf.nrw.de