Vierter Aktionstag "pro Opfer"

Veranstaltung am 2. März 2017 in der Handwerkskammer Düsseldorf.

Der vierte Aktionstag "pro Opfer" schafft ein Forum, das Vertreter der Opferschutzverbände und -institutionen, der Präventionsgremien, der Wissenschaft, der gerichtlichen, staatsanwaltschaftlichen und polizeilichen Praxis sowie der Anwaltschaft zusammenbringt. Von der Veranstaltung, zu der rund 200 geladene Gäste erwartet werden, sollen wertvolle Impulse zur Stärkung des Opferschutzes in der Gesellschaft ausgehen. Die Vorbereitung und Durchführung des Aktionstags erfolgt durch das Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit dem Landespräventionsrat Nordrhein-Westfalen.

Ausgewiesene Expertinnen und Experten aus den Bereichen Justiz, Polizei und Wissenschaft werden das Thema "Seniorinnen und Senioren als Opfer von Straftaten" unter verschiedenen Aspekten beleuchten. Abgerundet wird die Veranstaltung durch die Aufführung des Theaterstücks "Ausgetrickst - Nicht mit uns!", eines Präventionsprojekts des Freien Werkstatt Theaters Köln und des Polizeipräsidiums Köln. Es moderiert Frau Ingrid Scheithauer.