Bild Einladung

Landespräventionstag Nordrhein-Westfalen

Abschlussveranstaltung zum Themenjahr Integration

Ein von Respekt, gegenseitigem Vertrauen, Zusammengehörigkeitsgefühl und gemeinschaftlicher Verantwortung geprägtes Zusammenleben ist Grundbedingung für ein friedliches und sicheres Miteinander in unserer Gesellschaft.

Um die Bedeutung dieses Miteinanders im Alltag zu stärken, hat der Landespräventionsrat Nordrhein-Westfalen im Jahr 2015 seinen Fokus auf das Thema „Integration“ gerichtet.

Dabei hat der Landespräventionsrat nicht nur die aktuell viel diskutierte Integration von Mitbürgerinnen und Mitbürgern mit Migrationshintergrund thematisiert, sondern auch die berufliche und persönliche Entwicklung von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen, die Einbindung von Seniorinnen und Senioren sowie von Mitbürgerinnen und Mitbürgern mit Beeinträchtigungen in die Gesellschaft in den Blick genommen.

Gelungene Integration vermeidet einerseits ein Gefühl mangelnder Anerkennung und Statusbenachteiligung bei den unmittelbar Betroffenen. Andererseits trägt sie dazu bei, das Unsicherheitsempfinden gegenüber Betroffenen in der Gesellschaft zu reduzieren.

Die Arbeit zahlreicher gemeinnütziger Organisationen und das ehrenamtliche Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger sind hierzu ein wichtiger Baustein.

Jeden Monat hat der Landespräventionsrat daher ein Präventionsprojekt, in dem vorbildlich Integration gelebt wird,  auf seiner Internetseite ausgezeichnet. In einer feierlichen Abschlussveranstaltung am 9. Mai 2016 bedankt sich der Landespräventionsrat noch einmal persönlich bei allen Teilnehmenden und nutzt die Gelegenheit zugleich dazu, in anregenden Gesprächen und interessanten Vorträgen das bedeutende Thema der Integration erneut vertiefend zu beleuchten. Zu der Abschlussveranstaltung erwartet der Landespräventionsrat zahlreiche Fachleute aus Nordrhein-Westfalen, aber auch bundesweit und darüber hinaus bekannte Gesichter aus den Bereichen Prävention und Integration.