Ärztlicher Dienst im Vollzug

Zur Sicherstellung der ärztlichen Versorgung der Gefangenen verfügt jede Justizvollzugseinrichtung über mindestens eine Anstaltsärztin oder einen Anstaltsarzt. In den größeren Justizvollzugsanstalten sind in der Regel Ärzte im Beamten- oder tariflichen Beschäftigungsverhältnis hauptamtlich tätig. Die kleineren Justizvollzugsanstalten werden durch Vertragsärzte versorgt. Diese halten in den Justizvollzugseinrichtungen regelmäßige Sprechstunden ab.

Soweit erforderlich, werden die Gefangenen Fachärzten vorgestellt. Der Justizvollzug verfügt auch über ein eigenes Krankenhaus, das Justizvollzugskrankenhaus Nordrhein-Westfalen Fröndenberg.

Die zahnärztliche Versorgung wird von Vertragszahnärzten wahrgenommen. In aller Regel verfügen die Justizvollzugsanstalten über einen mit dem notwendigen zahnärztlichen Instrumentarium ausgestatteten besonderen Behandlungsraum.

Weitere Informationen erhalten Sie auf folgenden Seiten:

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z