Zeugnisverweigerungsrecht

Die grundsätzliche Pflicht des Zeugen zur Aussage wird durch das Zeugnisverweigerungsrecht eingeschränkt. Ein solches Recht räumt das Gesetz aus persönlichen Gründen (Ehegatte, Verlobte, direkte Verwandte), aus beruflichen Gründen (Geistliche, Redakteure, Journalisten, Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater usw.) und aus sachlichen Gründen (Gefahr von Strafverfolgung für den Zeugen) ein (siehe Faltblatt Was Sie über Rechte und Pflichten des Zeugen wissen sollten)

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z