Jürgen Jaenecke ist neuer Präsident des Verwaltungsgerichts Arnsberg

13.01.2016

Jürgen Jaenecke ist der neue Präsident des Verwaltungsgerichts Arnsberg. Justizminister Thomas Kutschaty hat dem 56-jährigen Juristen heute in Arnsberg die Ernennungsurkunde ausgehändigt. Jürgen Jaenecke ist Nachfolger von Dr. Ulrich Morgenstern, der Ende Dezember 2015 in den Ruhestand getreten ist.

Jürgen Jaenecke begann seine Laufbahn im richterlichen Dienst des Landes Nordrhein-Westfalen 1989 und wurde 1992 zum Richter am Verwaltungsgericht in Arnsberg ernannt. Im Zuge der personellen Hilfe des Landes Nordrhein-Westfalen beim Aufbau der Justiz des Landes Brandenburg wurde er 1994 für ein Jahr an das Oberverwaltungsgericht in Frankfurt an der Oder abgeordnet. Nach seiner Erprobung im Oberverwaltungsgericht in Münster wurde er 1996 zum Richter am Oberverwaltungsgericht ernannt und 2005 zum Vorsitzenden Richter am Oberverwaltungsgericht. Beim Oberverwaltungsgericht übernahm er zunächst die Funktion des Dezernenten für die Gerichtsorganisation sowie anschließend die Aufgaben des Personaldezernenten.

Herr Jaenecke ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Grußwort
von Justizminister Kutschaty anlässlich der Amtseinführung.

 

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@jm.nrw.de