Klaus Petermann ist neuer Präsident des Landgerichts Bielefeld

Klaus Petermann Quelle: Justiz NRW

11.02.2016

Klaus Petermann ist zum Präsidenten des Landgerichts Bielefeld ernannt worden. Justizminister Thomas Kutschaty hat dem 55-jährigen Juristen heute in Bielefeld die Ernennungsurkunde ausgehändigt. Klaus Petermann ist Nachfolger von Dr. Günter Schwieren, der Ende November 2015 in den Ruhestand getreten ist.

Klaus Petermann begann seine Laufbahn im richterlichen Dienst des Landes Nordrhein-Westfalen im Jahre 1993. Im Juni 1996 wurde er zum Richter am Landgericht in Bielefeld ernannt, wo er neben seinem richterlichen Aufgabengebiet in der Gerichtsverwaltung eingesetzt war. Nach seiner Erprobung in einem Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm wurde er im November 1999 zum Richter am Oberlandesgericht in Hamm ernannt. Neben seinem Einsatz in der Rechtsprechung war Herr Petermann in der Verwaltungsabteilung des Oberlandesgerichts Hamm tätig und ab Mitte 2003 mit der Leitung des für Angelegenheiten der Informationstechnik zuständigen Dezernats betraut. Im April 2009 wurde Herr Petermann zum Vizepräsidenten des Landgerichts Bielefeld ernannt. Seit November 2009 oblag ihm als Leitendem Ministerialrat die ständige Vertretung des Leiters der für Haushalt, Informationstechnik, Liegenschaften und Organisation zuständigen Abteilung im Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen.

Herr Petermann ist verheiratet und Vater eines Kindes.

 

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@jm.nrw.de