Justizministerium NRW
Quelle: Justiz NRW

Beate Wandelt ist die neue Leiterin der Justizvollzugsanstalt Essen

Beate Wandelt Quelle: Justiz NRW

18.03.2016

Beate Wandelt (52) ist die neue Leiterin der Justizvollzugsanstalt Essen. Sie folgt damit auf Herbert Paffrath, der bereits Ende April 2015 in den Ruhestand getreten ist.

Frau Wandelt stammt aus Dortmund. In Freiburg und Münster studierte sie Rechtswissenschaften und war sodann zunächst als Rechtsanwältin tätig. Im Juni 1994 wechselte sie in den höheren Vollzugs- und Verwaltungsdienst des nordrhein-westfälischen Justizvollzuges. Nach jeweils mehrmonatigen Stationen in den Justizvollzugsanstalten Castrop-Rauxel, Iserlohn, Bochum, Hagen, Essen und Werl und einer Tätigkeit als Dezernentin im damaligen Justizvollzugsamt Westfalen-Lippe in Hamm wechselte Frau Wandelt im Mai 2002 in die Abteilung Justizvollzug des nordrhein-westfälischen Justizministeriums. Dort wurde ihr im April 2009 die Leitung des Sicherheitsreferats übertragen und im September 2011 wurde sie Leiterin des Vollzugsreferats mit der Zuständigkeit für Jugendvollzug, Jugendarrest, Frauenvollzug, Sozialdienst, pädagogischer Dienst,  Religionsausübung der Gefangenen und ehrenamtliche Betreuung.

Frau Wandelt ist verheiratet.

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@jm.nrw.de