Justizministerium NRW
Quelle: Justiz NRW

Charlotte Narjes ist neue Leiterin der Justizvollzugsanstalt Willich I

Charlotte Narjes Quelle: Justiz NRW

13.06.2016

Charlotte Narjes (53) ist die neue Leiterin der Justizvollzugsanstalt Willich I. Sie folgt auf Beate Peters, die im März dieses Jahres als Referatsleiterin an das Justizministerium NRW gewechselt ist.

Geboren in Rheine/Westfalen, verbrachte Frau Narjes ihre Schul- und anschließende Studienzeit in Münster. Nach dem 2. juristischen Staatsexamen wurde sie zum 01.07.1993 in den höheren Vollzugs- und Verwaltungsdienst des Landes Nordrhein-Westfalen eingestellt. Erste vollzugliche Erfahrungen sammelte die Juristin in den Justizvollzugsanstalten Düsseldorf, Duisburg und Siegburg sowie dem ehemaligen Justizvollzugsamt Rheinland. Es folgten Zeiten des Erziehungsurlaubs und der Teilzeitbeschäftigung als hauptamtliche Lehrkraft an der Justizvollzugsschule NRW in Wuppertal. Nach mehreren Jahren im Dienste der Nachwuchsausbildung war Frau Narjes ab dem 01.09.2002 als Vollzugsabteilungsleiterin in der Justizvollzugsanstalt Willich I tätig. Die Einführung der Zweistufigkeit im Justizvollzug führte die Beamtin Anfang 2008 an das NRW-Justizministerium, wo sie als Referentin anfangs im Behandlungsreferat und danach im Sicherheitsbereich der Abteilung IV tätig war. Im Januar 2010 wechselte Frau Narjes als ständige Vertreterin des Anstaltsleiters an die Justizvollzugsanstalt Düsseldorf. Sie wurde Mitglied des für den Neubau der Justizvollzugsanstalt Düsseldorf am Standort Ratingen eingerichteten Leitungsstabs und wirkte bei dem Anfang 2012 erfolgten Umzug der Anstalt von der Ulmenstraße nach Ratingen entscheidend mit.  

Frau Narjes ist verheiratet und Mutter zweier erwachsener Söhne. 

Grußwort
des Justizministers Kutschaty anässlich der Amtseinführung.

 

 

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@jm.nrw.de