Finanzgericht Köln
Quelle: Hannelore Dickmann

3. Veranstaltung der Reihe "Recht in Köln“ im Kölner Finanzgericht

PM 17.05.2017 Recht in Köln

17.05.2017

Was kann ich von der Steuer absetzen?

Das Finanzgericht Köln führt am Dienstag, 27.6.2017, 18:00 bis 20:00 Uhr, im historischen Gerichtsgebäude Appellhofplatz die Veranstaltungsreihe „Recht in Köln“ mit einem steuerrechtlichen Informationsabend fort.

Richterinnen und Richter des Finanzgerichts Köln informieren anhand praktischer Beispiele zu den Themen

  • Arbeitszimmer
  • Fahrtkosten
  • Sonderausgaben
  • außergewöhnliche Belastungen
  • haushaltsnahe Dienstleistungen und mehr ...

Hierbei wird erläutert, welche Kosten aktuell bei der Steuer geltend gemacht werden können. Die Teilnehmer haben Gelegenheit, ihre konkreten Fragen zu stellen.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Der Eintritt ist frei.

Es wird um Anmeldung bis zum 20.06.2017 gebeten. Dies kann über den folgenden Link:  Anmeldung  oder über die Internetseite des Finanzgerichts Köln:
www.fg-koeln.nrw.de erfolgen.

Die Veranstaltungsreihe "Recht in Köln" wurde initiiert von allen Kölner Gerichten und Justizbehörden sowie dem Kölner Anwaltverein e.V. Die Auftaktveranstaltung fand im April 2016 im Oberlandesgericht Köln zum Thema „Internetkriminalität“ statt. Fortgesetzt wurde die Reihe öffentlicher Abendveranstaltungen im Januar 2017 mit einem Informationsabend des Arbeitsgerichts Köln zur „Problematik befristeter Arbeitsverhältnisse“.

Über weitere Entscheidungen, interessante Verfahren und Personalnachrichten informiert Sie unser Newsletter.

 

Heinz Neu/Norbert Eppers
Pressesprecher Finanzgericht Köln
Telefon: 0221 2066-467/427
E-Mail: 
pressestelle@fg-koeln.nrw.de
QR-Code

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@fg-koeln.nrw.de