Arbeitsgericht Essen
Quelle: Justiz NRW

Arbeitsgericht Essen: Verfahren zur Überzahlung eines Betriebsratsvorsitzenden

08.06.2018

Das Gericht hat den Anhörungstermin vom 11.07.2018 wegen Verhinderung des Vertreters der Arbeitgeberseite aufgehoben. Im Hinblick auf die sich anschließende Urlaubszeit soll ein neuer Termin bestimmt werden, sobald die Beteiligten vorgetragen haben. Hierzu ist eine Frist bis zum 04.07.2018 gesetzt. Das Gericht wird sodann entscheiden, ob vorsorglich Zeugen geladen werden sollen.

Aktenzeichen 6 BV 40/18

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@arbg-essen.nrw.de