Arbeitsgericht Köln im Winter
Quelle: Justiz NRW

Landesarbeitsgericht Köln: Woche des Arbeitsrechts im Landesarbeitsgericht Köln "Starke gesellschaftliche Veränderungen prägen unsere Zeit. Die Digitalisierung erobert unser Sein."

10.10.2017

So lautete der Grundtenor der Veranstaltung im Rahmen der landesweiten Woche des Arbeitsrechts, zu der der Präsident des Landesarbeitsgerichts Dr. Jürgen vom Stein am 09.10.2017 in das frisch renovierte Gebäude des Landesarbeitsgerichts in der Kölner Blumenthalstraße eingeladen hatte und zu der neben interessierten Bürgerinnen und Bürgern auch zahlreiche hochrangige Vertreter des gesellschaftlichen Lebens erschienen waren.

In seiner Keynote zeigte der Minister der Justiz Peter Biesenbach die grundlegenden Veränderungen in der Arbeitswelt 4.0 auf und kündigte vor dem Hintergrund der fortschreitenden Digitalisierung eine Bundesratsinitiative der Landesregierung zu einer praxisgerechten und sozialverträglichen Weiterentwicklung des Arbeitszeitrechts an.

Im Anschluss diskutierten die Präsidentin des Bundesarbeitsgerichtes Ingrid Schmidt, die Abteilungsleiterin Recht beim DGB-Bundesvorstand Helga Nielebock, Prof. Dr. Schiefer von Unternehmer NRW, Jost Kingler, Geschäftsführer des Gesamtbetriebsrats der Ford Werke GmbH und Sascha Schubert vom Bundesverband Deutsche Startups unter dem Thema "Arbeitszeiten im digitalen Wandel - Vernetzung oder Entgrenzung?" die Herausforderungen der neuen Arbeitswelt für die Unternehmen, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für die Justiz.

Zum Abschluss der Veranstaltung überreichte Präsident Dr. vom Stein Herrn Minister Biesenbach ein Exemplar der Bilddokumentation, die der Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen anlässlich der Umgestaltung des Gebäudes in der Blumenthalstraße zu einem modernen Fachgerichtszentrum pünktlich zur Woche des Arbeitsrechts erstellt hatte.

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: presse@lag-koeln.nrw.de