Oberlandesgericht Köln
Quelle: Justiz NRW

Oberlandesgericht Köln: Moot Court Finale der Technischen Hochschule Köln erstmals im Oberlandesgericht Köln

12.07.2018

Am Donnerstag, dem 19. Juli 2018, ab 10 Uhr wird im Sitzungsaal 301 des Oberlandesgerichts Köln (Reichenspergerplatz 1) erstmals ein Moot Court des berufsbegleitenden Masterstudiengangs Versicherungsrecht der TH Köln ausgetragen. Die Präsidentin des Oberlandesgerichts Köln, Margarete Gräfin von Schwerin, freut sich darauf, die Studierenden zu begrüßen.

Die fiktive Gerichtsverhandlung (englisch Moot Court), in der drei realitätsnahe Fälle aus dem Versicherungsrecht erörtert werden, ist Abschluss und Höhepunkt einer sechswöchigen Projektarbeit, in der die Studierenden in die Rollen von Anwälten und Richtern schlüpfen. In Zweierteams fertigen sie für ihren Fall anwaltliche Schriftsätze. Im Sitzungssaal des OLG Köln steigen sie am 19. Juli zur mündlichen Verhandlung ihrer Fälle in den juristischen Ring. Den Vorsitz der Verhandlungen führt der Vorsitzende Richter des 9. Zivilsenats des Oberlandesgerichts Köln, Edmund Schmitt.

Die Idee, den Moot Court der TH Köln in das OLG Köln zu verlegen, ergab sich aus der intensiven Zusammenarbeit zwischen dem Vorsitzenden Richter am Oberlandesgericht Schmitt und Prof. Dr. Karl Maier, einem der Studiengangsleiter des berufsbegleitenden Masterstudiengangs Versicherungsrecht (LL.M.). Schmitt: "Das repräsentative Gebäude am Reichenspergerplatz wird gern als Kulisse für Gerichtsszenen in Filmen genutzt. Da lag es nahe, auch den Studierenden, die viel Zeit und Arbeit in ihren Moot Court investieren, mit einem beeindruckenden Sitzungssaal einen besonderen Rahmen zu bieten."

Die Veranstaltung ist öffentlich. Medienvertreter sind willkommen. Es besteht Gelegenheit, nach der Verhandlung mit den Beteiligten ins Gespräch zu kommen.

Haben Sie Fragen zum Moot Court oder möchten Sie die Veranstaltung besuchen? Dann wenden Sie sich bitte an

Nannette Fabian

Studiengangskoordinatorin des Masterstudiengangs Versicherungsrecht

TH Köln

nannette.fabian@th-koeln.de

0221 8275-3621

Dr. Ingo Werner

Pressedezernent des

Oberlandesgerichts Köln

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@olg-koeln.nrw.de