olg-hamm
Quelle: Justiz NRW

Oberlandesgericht Hamm: Vortragsveranstaltung der Juristischen Gesellschaft Hamm e.V. im Oberlandesgericht Hamm

15.08.2019

"Clankriminalität in Theorie und Praxis – Ein Bild von Hamm bis Duisburg" heißt die Vortragsveranstaltung, die am 27. August 2019 um 18.30 Uhr im Oberlandesgericht Hamm (Raum A-006) stattfindet. Sie ist kostenfrei und für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zugänglich.

Spektakuläre Aktivitäten durch Großfamilien mit kriminellen Strukturen geben aktuell immer wieder Anlass für überregionale und internationale Berichterstattung.

Zu dem Thema referieren Oberstaatsanwältin Dr. Sandra Müller-Steinhauer, Leiterin eines für Wirtschaftskriminalität, Korruption, organisierte Kriminalität, Cybercrime, Umweltstrafrecht und Vermögensabschöpfung zuständigen Referats bei dem Ministerium der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen, und Leitender Oberstaatsanwalt Horst Bien, Behördenleiter der Staatsanwaltschaft Duisburg.

Frau Dr. Müller-Steinhauer wird den Begriff der Clankriminalität in seinen unterschiedlichen Facetten näher beleuchten. Sie wir zudem einen Überblick über die erarbeiteten Strukturen und Konzepte geben, mit denen Verfolgung und Bekämpfung der Clankriminalität vor Ort und landesweit verbessert werden sollen.

Herr Bien berichtet über ein in seiner Behörde umgesetztes Projekt sowie über einzelne – auch öffentlichkeitswirksame – Ermittlungsverfahren.

Das Oberlandesgericht Hamm ist ab 18:00 Uhr für die Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung geöffnet. Im Anschluss an die Veranstaltung bietet ein kleiner Imbiss die Möglichkeit vertiefender Gespräche.

Christian Nubbemeyer
stv. Pressedezernent

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@olg-hamm.nrw.de