at
Quelle: © © Gerald Altmann / PIXELIO

Allgemeine Informationen

Eine moderne nordrhein-westfälische Justiz für den Bürger.

Die Modernisierung der nordrhein-westfälischen Justiz soll für den Bürger neben kürzeren Erledigungszeiten eine spürbare Erleichterung bei der Antragstellung, Informationsbeschaffung und der Kommunikation mit den Justizbehörden bringen. Damit gewinnt die Präsentation im Internet eine ebenso starke Bedeutung wie der Intranetauftritt. Mit dem Ziel, sämtliche Webaktivitäten (u. a. Internetauftritte, IT-Verfahren, Fortbildung) zusammenzufassen und ein Corporate Design im Web zu gewährleisten, wurde das Projekt Justiz-Online initiiert.

Wegen der besonderen Bedeutung der in Justiz-Online zu behandelnden Themenkomplexe liegt die Projekt- und Redaktionsleitung im Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen (Gruppe V B Justizkommunikation). Bei der Organisation dieses Dachprojektes wurde von Beginn an der gesamte Geschäftsbereiches der nordrhein-westfälischen Justiz eingebunden. Im Rahmen von Teilprojekten, die in der Verantwortung einzelner Obergerichte oder Mittelbehörden lagen, wurden und werden verschiedene Bereiche bzw. Programmkomponenten realisiert.

Folgende Ziele werden mit Justiz-Online vorrangig verfolgt:

  • alle elektronisch zur Verfügung stehenden allgemeinen Informationen der nordrhein-westfälischen Justiz sind über das Web zu erreichen;

  • im Intranet sind zusätzlich alle die Daten eingestellt, die ausschließlich für die Beschäftigten der Justiz oder für die übrigen Angehörigen der Landesverwaltung von Interesse sind;

  • sämtliche Justizeinrichtungen präsentieren sich im Web mit eine einheitlichen Gestaltung (Corporate Design) und den wichtigsten Informationen über ihr Gericht bzw. Behörde;

  • die Projekte bzw. IT-Verfahren bieten in den landesweiten Websites der Justiz des Landes alle Informationen über ihr Projekt an;

  • Nutzung einheitlicher Techniken zur Veröffentlichung von Informationen im Web (z. B. ein Content Management System).