Wanderausstellung beim Landgericht Aachen
Wanderausstellung beim Landgericht Aachen. Quelle: Justiz NRW

Wanderausstellung

Möglichkeit zur Entleihe bis zu drei Monaten
Informationen zur Wanderausstellung „Justiz- und Nationalsozialismus“ in der Justizakademie in Recklinghausen.

Die Dokumentations- und Forschungsstelle bietet eine Wanderausstellung zum Thema „Justiz und Nationalsozialismus“ an, die von den Justizeinrichtungen des Landes für die Dauer von bis zu 3 Monaten kostenfrei entliehen werden kann.

Die Wanderausstellung besteht aus 5 variabel aufzustellenden Elementen, die aus jeweils einer Thementafel mit Vorder- und Rückseite bestehen. Diese erlauben dem zügigen Betrachter einen guten Überblick über den Inhalt der Ausstellung und die wichtigsten historischen Fakten. Die Themen reichen von der Machtergreifung der Nationalsozialisten über die personellen Kontinuitäten in der bundesdeutschen Nachkriegsjustiz bis zu der in die heutige Zeit hineinreichenden strafrechtlichen Ahndung von nationalsozialistischen Gewaltverbrechen. Derjenige Besucher, der sich vertieft mit dem Thema Justiz und Nationalsozialismus beschäftigen möchte, kann sich aber auch mit Hilfe der insgesamt 10 Dokumentenhefte, die der jeweiligen Tafel beiliegen, eingehend anhand von Dokumenten, Fotos, Urteilen etc., die mit kurzen Erläuterungstexten versehen sind, informieren.

Anfragen zur Entleihe der Ausstellung richten Sie bitte an den Leiter der Dokumentations- und Forschungsstelle, +49 2361 481-0 oder per E-Mail an dokumentationsstelle@jak.nrw.de