Besuch einer Delegation des Rats der Staatsanwälte der Republik Kosovo im Justizministerium

Am 26. Oktober 2016 besuchte eine Delegation des Rats der Staatsanwälte der Republik Kosovo das Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen, um sich über Aufbau und Organisation der Staatsanwaltschaften in Deutschland sowie über Einstellungskriterien und Beurteilung von Staatsanwältinnen und Staatsanwälten zu informieren.

Auf besonderes Interesse stieß dabei das deutsche Disziplinarrecht. Ein lebhafter Erfahrungsaustausch entstand zu Fragen der Zuständigkeit bei der Einstellung und der Beförderung von Staatsanwältinnen und Staatsanwälten.

Der Kosovo unternimmt große Anstrengungen, EU-Recht in nationales Recht umzusetzen. Das Justizministerium unterstützt diese Anstrengungen, nicht zuletzt durch Vermittlung geeigneter Justizangehöriger, die bereit sind, als internationale Richter bzw. Staatsanwälte oder als Langzeitexperte in Kooperations- und Beratungsprojekten für einen begrenzten Zeitraum im Kosovo tätig zu werden.

Dem Besuch im Justizministerium folgten Fachgespräche bei der Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf und dem Oberlandesgericht Köln.