Beuch ungarischer Richterdelegation
Quelle: Justiz NRW

Besuch ungarischer Richterdelegation in Nordrhein-Westfalen

Unter Leitung des Richters am Obersten Gerichtshofs in Ungarn, Dr. András Kovács, besuchte eine fünfköpfige Delegation ungarischer Richterinnen und Richter das Justizministerium und das Finanzgericht Düsseldorf.

Unter Leitung des Richters am Obersten Gerichtshofs in Ungarn, Dr. András Kovács, besuchte eine fünfköpfige Delegation ungarischer Richterinnen und Richter das Justizministerium und das Finanzgericht Düsseldorf. Den Schwerpunkt der Reise bildete der Aufenthalt beim Oberverwaltungsgericht Münster.

In Fachvorträgen tauschten sich die ungarischen und deutschen Kolleginnen und Kollegen über verwaltungsprozessuale Fragen, das Umwelt- und Asylrecht sowie über Aspekte des Steuerrechts und die gerichtliche Mediation aus. In den intensiven Diskussionen wurden viele Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede festgestellt. So ist der in Deutschland gewährleistete Verwaltungsrechtsschutz umfassender, wohingegen die ungarische Justiz bei der Digitalisierung ihrer Arbeit wegweisend ist. Gastgeber und Gäste waren sich einig, dass der Gedanken- und Erfahrungsaustausch für beide Seiten äußerst fruchtbar war und fortgesetzt werden soll.

Durch die Gemeinsame Erklärung über eine verstärkte Partnerschaft von 2008 sind Ungarn und Nordrhein-Westfalen in besonderer Weise miteinander verbunden. Auf dem Gebiet der Justiz findet seither ein reger Erfahrungsaustausch zwischen ungarischen und nordrhein-westfälischen Experten statt.