Mit Recht in die Zukunft - Ausbildung in der Justiz NRW
Quelle: Justiz NRW

Ausbildungsberufe

Mit Recht in die Zukunft - Ausbildung in der Justiz NRW
Verschaffen Sie sich einen Überblick und lernen Sie die verschiedenen und interessanten Ausbildungsberufe in der Justiz des Landes NRW im Überblick kennen.

Interessieren Sie sich für einen interessanten und anspruchsvollen Job in der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle. Im Angebot sind jedes Jahr die verschiedensten Ausbildungsberufe in den Bereichen des einfachen, mittleren und gehobenen Dienstes in der Justiz und im Justizvollzug.

  • Ordner Rechtspflegerinnen/Rechtspfleger
    Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger repräsentieren das Gericht. Wie Richter sind sie unabhängige Organe der Rechtspflege, die in den gesetzlich übertragenen Aufgabenbereichen sachlich unabhängig und weisungsfrei arbeiten.

    Bitte beachten Sie, dass regelmäßig zeitnah nach Beginn der Bewerbungsfrist die ersten Auswahlverfahren durchgeführt werden und dass sich hierdurch naturgemäß die Chance auf eine Einstellung zum Ende der Bewerbungsfrist deutlich verringert bzw. spät eingehende Bewerbungen nicht mehr berücksichtigt werden können! Grundsätzlich ist nach Schließung des Bewerbungsportals eine schriftliche Bewerbung noch möglich, diese hat allerdings geringe Aussicht auf Erfolg!

  • Ordner Verwaltungswirtinnen/ Verwaltungswirte
    Verwaltungswirtinnen und Verwaltungswirte leiten im Wesentlichen selbständig und eigenverantwortlich Verwaltungsdienststellen in einer Justizvollzugsanstalt.
  • Ordner Justizfachangestellte
    Justizfachangestellte nehmen büroorganisatorische und verwaltende Aufgaben überwiegend in Serviceeinheiten bei Gerichten und Staatsanwaltschaften wahr.

    Bitte beachten Sie, dass regelmäßig zeitnah nach Beginn der Bewerbungsfrist die ersten Auswahlverfahren durchgeführt werden und dass sich hierdurch naturgemäß die Chance auf eine Einstellung zum Ende der Bewerbungsfrist deutlich verringert bzw. spät eingehende Bewerbungen nicht mehr berücksichtigt werden können!

    Grundsätzlich ist nach Schließung des Bewerbungsportals eine schriftliche Bewerbung noch möglich, diese hat allerdings geringe Aussicht auf Erfolg!

  • Ordner Beamtinnen/Beamte im allgemeinen Vollzugsdienst
    Die Angehörigen des allgemeinen Vollzugsdienstes sind in den Justizvollzugsanstalten zuständig für die Beaufsichtigung, Versorgung und Betreuung der Gefangenen. Bewerbungen sind grundsätzlich das ganze Jahr über möglich.
  • Ordner Beamtin/Beamter im Werkdienst in den Justizvollzugsanstalten
    Die Angehörigen des Werkdienstes leiten die Betriebe der Arbeitsverwaltung einer Justizvollzugsanstalt nach betriebswirtschaftlichen und fachlichen Grundsätzen. Darüber hinaus obliegt ihnen die Anleitung der Gefangenen in diesen Betrieben.

    Bewerbungen sind grundsätzlich das ganze Jahr über möglich.

  • Ordner Beamtin/Beamter im mittleren Verwaltungsdienst bei den Justizvollzugsanstalten
    Justizangehörige in der Laufbahn des mittleren Verwaltungsdienstes sind im Bereich der Verwaltungen bei den Justizvollzugsanstalten des Landes Nordrhein-Westfalen tätig.

    Bewerbungen sind grundsätzlich das ganze Jahr über möglich.

  • Justizfachwirt/Justizfachwirtin (/WebPortal_Relaunch/Karriere/Stellen/berufsbilder/mittlerer_dienst/justizfachwirt/index.php)
    Justizfachwirte nehmen an Gerichten und Staatsanwaltschaften vielseitige sowie verantwortungsvolle Aufgaben wahr.

Die interkulturelle Öffnung der Landesverwaltung ist uns ein besonderes Anliegen. Menschen mit Migrationshintergrund haben einen großen Anteil an der Entwicklung unseres Landes, sind allerdings in der Landesverwaltung noch unterrepräsentiert. Im Justizressort sind daher Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund besonders erwünscht.