Bewerberin mit Bewerbungsmappe
Quelle: © panthermedia.net / Riccardo Piccinini

Bewerbung und Kontakt

Informationen zu Bewerbung und Kontakten

Bewerbung


Einstellungstermin ist der 1. August bzw. 1. September eines jeden Jahres.
Bewerbungen sind grundsätzlich nur online über das Bewerbungsportal möglich. Im Verlaufe der Eintragung Ihrer Bewerbung im Bewerbungsportal können Sie angeben, bei welchem Ausbildungsgericht Sie ausgebildet werden wollen. Außerdem müssen Sie im Portal Noten aus Ihren letzten beiden Schulzeugnissen angeben.

Im weiteren Verlauf des Bewerbungsverfahrens werden folgende Unterlagen zur Vorbereitung eines Interviewtermins angefordert:
• Fotokopie der letzten 2 Zeugnisse inkl. - soweit schon vorhanden - von Zeugnissen über erreichte Schulabschlüsse (FOR, FHR, Abitur),
• Lebenslauf,
• evtl. Kopie des Schwerbehindertenausweises,
• bei Minderjährigen: Zustimmungserklärung der Sorgeberechtigten,
• ggf. weitere Zeugnisse über Praktika, Jobs, Qualifikationen,
• ggf. Aufenthaltsgenehmigung oder Arbeitserlaubnis.


Bitte bewerben Sie sich so früh wie möglich, etwa ein Jahr vor Ausbildungsbeginn. Zum Ende der Bewerbungsfrist eingehende Bewerbungen können oftmals nicht mehr berücksichtigt werden!


Kontaktadressen

Bei weiteren Fragen können Sie sich an Ihr nächstgelegenes Ausbildungsgericht wenden oder Kontakt mit den nachfolgend aufgeführten Sachbearbeitern aufnehmen:

Für den Oberlandesgerichtsbezirk Düsseldorf

Cornelia Kroll, Telefon 0211 4971-457
Martina Herfs, Telefon 0211 4971-511

E-Mail: jfa.ausbildung@olg-duesseldorf.nrw.de
Internet: www.olg-duesseldorf.nrw.de

Für den Oberlandesgerichtsbezirk Hamm

Ingeborg Recknagel, Telefon: 02381 272-4611
Sinja Mietze, Telefon: 02381 272-5652

E-Mail: ausbildung@olg-hamm.nrw.de
Internet: www.olg-hamm.nrw.de

Für den Oberlandesgerichtsbezirk Köln

Sandra Rodrigues Pereira, Telefon 0221 7711-829

E-Mail: ausbildung@olg-koeln.nrw.de
Internet: www.olg-koeln.nrw.de