Beamtin im mittleren Verwaltungsdienst
Quelle: Justiz NRW

Beamtin/Beamter im mittleren Verwaltungsdienst bei den Justizvollzugsanstalten

Ein interessanter, vielseitiger und anspruchsvoller Beruf
Justizangehörige in der Laufbahn des mittleren Verwaltungsdienstes sind im Bereich der Verwaltungen bei den Justizvollzugsanstalten des Landes Nordrhein-Westfalen tätig.

Bewerbungen sind grundsätzlich das ganze Jahr über möglich.

In 2 Jahren hätten Sie die duale Ausbildung für den mittleren Verwaltungsdienst im Justizvollzug des Landes NRW schon absolviert.

Schauen Sie sich um! Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an Ihre nächstgelegene Justizvollzugsanstalt.
  • Ordner Portrait
    Die Laufbahn des mittleren Verwaltungsdienstes in den Justizvollzugsanstalten gehört zur Laufbahngruppe des mittleren Dienstes. Die Beamtinnen und Beamten des mittleren Verwaltungsdienstes in den Justizvollzugsanstalten sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Verwaltungsdienststellen und zuständig für die Bearbeitung von Verwaltungsvorgängen.
  • Ordner Ausbildungsverlauf
    Die duale Ausbildung dauert zwei Jahre. Die theoretischen Abschnitte finden in der Justizvollzugsschule des Landes Nordrhein-Westfalen in Wuppertal statt, die praktischen Ausbildungsabschnitte werden in verschiedenen Justizvollzugsanstalten des Landes durchgeführt.
  • Ordner Ausbildungsinhalte
    Die duale Ausbildung dauert zwei Jahre. Die theoretischen Abschnitte finden in der Justizvollzugsschule des Landes Nordrhein-Westfalen in Wuppertal statt, die praktischen Ausbildungsabschnitte werden in verschiedenen Justizvollzugsanstalten des Landes durchgeführt.
  • Ordner Einstellungsvoraussetzungen
    Voraussetzungen für die Einstellung sind unter anderem Hauptschulabschluss mit einer abgeschlossenen Ausbildung in einem öffentlich-rechtlichen Ausbildungsverhältnis oder eine abgeschlossene Berufsausbildung.
  • Ordner Bewerbung
    Was der Bewerbung beizufügen ist, wo kann ich mich bewerben? Hier finden Sie die richtigen Antworten auf Ihre Fragen.