Rechtspflegerin
Quelle: Justiz NRW

Karriere/Stellenmarkt

Mit Recht in die Zukunft - Wege in die Justiz
Berufe und Ausbildung in der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen.

Alles zu Ausbildungsmöglichkeiten und Berufen in der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen finden Sie hier.

Rechtsreferendariat - was dann?

Richterin und Richter

Richterinnen/Richter

Ihnen vertraut das Grundgesetz die Rechtsprechung für alle gerichtlichen Instanzen an. Durch diese verantwortungsvolle und vielfältige Tätigkeit sorgen sie maßgeblich für die Aufrechterhaltung des Rechtsfriedens. Richterinnen und Richter sind bei ihrer rechtsprechenden Tätigkeit unabhängig und nur dem Gesetz unterworfen.
Staatsanwältin und Staatsanwalt

Staatsanwältinnen/Staatsanwälte

Sie leiten strafrechtliche Ermittlungsverfahren und entscheiden über die Anklage vor Gericht. Als Vertreter des Staates tragen sie in der Hauptverhandlung zur Durchführung eines fairen und rechtstaatlichen Verfahrens bei. Darüber hinaus nehmen sie wichtige Aufgaben in der Strafvollstreckung und in ordnungsbehördlichen Verfahren wahr.
Juristin im Justizvollzug

Juristinnen/Juristen im Justizvollzug

Als Mitglied des Leitungsteams einer Justizvollzugsanstalt gestalten sie den Justizvollzug in verantwortungsvoller Funktion aktiv mit. Im Mittelpunkt ihres Handelns steht dabei der Resozialisierungsauftrag. Neben klassischer juristischer Tätigkeit gehört der Austausch mit Beschäftigten vieler Fachrichtungen ebenso zum Alltag wie die Arbeit mit straffällig gewordenen Menschen.

Ausbildung bei Gericht

Rechtspflegerin

Rechtspflegerinnen/Rechtspfleger

Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger repräsentieren das Gericht. Wie Richter sind sie unabhängige Organe der Rechtspflege, die in den gesetzlich übertragenen Aufgabenbereichen sachlich unabhängig und weisungsfrei arbeiten.

Bitte beachten Sie, dass regelmäßig zeitnah nach Beginn der Bewerbungsfrist die ersten Auswahlverfahren durchgeführt werden und dass sich hierdurch naturgemäß die Chance auf eine Einstellung zum Ende der Bewerbungsfrist deutlich verringert bzw. spät eingehende Bewerbungen nicht mehr berücksichtigt werden können! Grundsätzlich ist nach Schließung des Bewerbungsportals eine schriftliche Bewerbung noch möglich, diese hat allerdings geringe Aussicht auf Erfolg!

Justizfachangestellte

Justizfachangestellte

Justizfachangestellte nehmen büroorganisatorische und verwaltende Aufgaben überwiegend in Serviceeinheiten bei Gerichten und Staatsanwaltschaften wahr.

Bitte beachten Sie, dass regelmäßig zeitnah nach Beginn der Bewerbungsfrist die ersten Auswahlverfahren durchgeführt werden und dass sich hierdurch naturgemäß die Chance auf eine Einstellung zum Ende der Bewerbungsfrist deutlich verringert bzw. spät eingehende Bewerbungen nicht mehr berücksichtigt werden können!

Grundsätzlich ist nach Schließung des Bewerbungsportals eine schriftliche Bewerbung noch möglich, diese hat allerdings geringe Aussicht auf Erfolg!

Ausbildung im Justizvollzug

Verwaltungswirt

Verwaltungswirtinnen/ Verwaltungswirte

Verwaltungswirtinnen und Verwaltungswirte leiten im Wesentlichen selbständig und eigenverantwortlich Verwaltungsdienststellen in einer Justizvollzugsanstalt.
Beamter im allgemeinen Vollzugsdienst

Beamtinnen/Beamte im allgemeinen Vollzugsdienst

Die Angehörigen des allgemeinen Vollzugsdienstes sind in den Justizvollzugsanstalten zuständig für die Beaufsichtigung, Versorgung und Betreuung der Gefangenen. Bewerbungen sind grundsätzlich das ganze Jahr über möglich.

Ausbildung und Berufsbilder

Justizbedienstete

Berufsbilder

Nähere Informationen zu den einzelnen Berufen in der Justiz, sowie Bewerbungs­anforderungen.
Auszubildende der Justiz NRW

Wir bilden aus!

Informieren Sie sich über die in der Justiz des Landes NRW vorhandenen Ausbildungsmöglichkeiten.

Aktuelle Stellenangebote

Gruppenaufnahme

Wir stellen ein

Hier werden die Stellenausschreibungen in der NRW-Justiz veröffentlicht. Diese können Sie auch über den RSS-Service bestellen. So erhalten Sie immer Kenntnis von neu eingestellten Stellenausschreibungen.