20160302_Fassade JM_Quelle_BLB_NRW_Fotograf_Florian_Beckers
Quelle: BLB NRW Fotograf Florian_Beckers.

Landesjustizprüfungsamt

Informationen zur juristischen Staatsprüfung

Das Landesjustizprüfungsamt Nordrhein-Westfalen (LJPA) ist dem Justizministerium angegliedert und hat seinen Sitz am Martin-Luther-Platz 40 in 40212 Düsseldorf. Es ist erreichbar über Telefon (+49 211 8792-276), Fax (+49 211 8792-418) und E-Mail (ljpa@jm.nrw.de). Es ist zuständig für die Abnahme des zweiten juristischen Staatsexamens sowie für die Durchführung weiterer Prüfungsverfahren.

Nähere Einzelheiten hierzu erhalten Sie in diesem Bereich; darüber hinaus erfahren Sie Wissenswertes über das LJPA und finden Informationen rund um die juristische Ausbildung und die Prüfungen.

Wir über uns - 2. jur. Staatsprüfung - staatl. Pflichfachprüfung

Justitia

Wir über uns

Das Landesjustizprüfungsamt Nordrhein-Westfalen stellt sich vor. Hier finden Sie Informationen zum Aufbau des Landesjustizprüfungsamtes Nordrhein-Westfalen.
Aufgeschlagenes Gesetzbuch

Juristischer Vorbereitungsdienst

Neben dem Juristenausbildungsgesetz des Landes stehen hier u. a. die Ausbildungspläne sowie Lernmaterialien für das Referendariat und Informationen zum Frankreich-Programm zur Verfügung.
Hand mit Stift

Prüfungen gehobener Dienst

Das Landesjustizprüfungsamt ist auch für die Abnahme der Abschlussprüfungen für den gehobenen Justizdienst zuständig. Nähere Informationen hierüber erhalten Sie in diesem Bereich.
Statistik

Statistiken

Jahresberichte über die Prüfungsverfahren erste Prüfung, erste juristische Staatsprüfung (bis 2009) und zweite juristische Staatsprüfung, Amtsanwalts- und Rechtspflegerprüfung sowie über die Prüfung zum gehobenen Vollzugs- und Verwaltungsdienst.

Ausbildungspläne und Kurzvorträge

Justitia

Ausbildungspläne

Ablauf des juristischen Vorbereitungsdienstes, Ausbildungspläne für Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare
Schönfelder

Kurzvorträge

Zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung werden vom Landesjustizprüfungsamt Nordrhein-Westfalen zweimal im Jahr Kurzvorträge zur Verfügung gestellt, die in der zweiten juristischen Staatsprüfung verwendet worden sind.