Schwetzmingen1

Justizstaatssekretär Wedel besucht die Fachhochschule für Rechtspflege in Schwetzingen

Dort informierte er sich über den im Jahr 2016 eingeführten Studiengang zur Gerichtsvollzieherin bzw. zum Gerichtsvollzieher

Am 28.11.2019 besuchte Justizstaatssekretär Dirk Wedel die Hochschule für Rechtspflege in Schwetzingen. Dort informierte er sich über den im Jahr 2016 eingeführten Studiengang zur Gerichtsvollzieherin bzw. zum Gerichtsvollzieher. Vertreterinnen und Vertreter des Bundesverbandes der Gerichtsvollzieher e.V. sowie der Landesverbände Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen nahmen ebenfalls an der Veranstaltung teil.

Nach der Begrüßung durch den Rektor der Hochschule Herrn Haarer folgte eine Führung durch die im Schloss in Schwetzingen gelegenen Räumlichkeiten der Hochschule. Im Anschluss erläuterte zunächst Dr. Röhm (Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg) die Erwägungen, die zu der Einführung des Studiengangs geführt haben. Der stellvertretende Rektor der Hochschule, Herr Hock, schloss Ausführungen zur Historie und zum Aufbau des Gerichtsvollzieherstudiengangs an. Nach einer Mittagspause bestand die Möglichkeit, mit einer Absolventin und einem Absolventen des ersten Jahrgangs ins Gespräch zu kommen und sich über deren Erfahrungen zu informieren.

Der Besuch ermöglichte insoweit einen interessanten Einblick in das Bachelorstudium zur Gerichtsvollzieherin bzw. zum Gerichtsvollzieher an der Hochschule für Rechtspflege in Schwetzingen.