Probleme an der Gartengrenze
Quelle: Justiz NRW

Probleme an der Gartengrenze: Auf gute Nachbarschaft!

29.09.2017

Herbststürme machen auch am Nachbargrundstück nicht Halt. Was tun, wenn Überhang die Dachrinne verstopft, die Hecke wild in die Höhe schießt, oder der Zaun marode ist? Wann darf mein Nachbar mit dem Laubbläser arbeiten?

Wenn in solchen Fällen ein Gespräch keine Klärung bringt, brauchen Sie eine mediative Konfliktlösung. Guter Rat muss dabei nicht teuer sein. Rat gibt es am Telefon von aktiven Schiedsleuten. Schiedsexperten zeigen jeden ersten Donnerstag im Monat, dass sich eine außergerichtliche Streitschlichtung lohnen kann. Denn viele Auseinandersetzungen – zum Beispiel bei Streit mit dem Nachbarn und anderen Alltagskonflikten – können Einschaltung des Gerichts oft viel kostengünstiger und schneller geklärt werden.

Deshalb heißt am Donnerstag, den 5. Oktober 2017, in der Zeit von 12 bis 14 Uhr: „Schlichten statt Richten!“: 0211/837-1915.

Eine individuelle Rechtsberatung kann und darf natürlich nicht gegeben werden. Als Experten stehen Ihnen erfahrene Schieds-Experten und -Expertinnen zur Verfügung.

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@jm.nrw.de