Finanzgericht Münster
Quelle: Justiz NRW

Finanzgericht Münster: Finanzgericht Münster informiert angehende Steuerfachangestellte

05.07.2019

Für welche Verfahren ist das Finanzgericht zuständig? Welche Anforderungen sind an eine Klageerhebung zu stellen? Wie läuft eine mündliche Verhandlung ab? Diese und andere Fragen haben sich für die Schüler des Hansa-Berufskollegs in Münster jetzt geklärt. Am 2. und 3. Juli 2019 besuchten die Richter Christof Taube, Dr. Sascha Bleschick und Dr. Peter Haversath die Berufsschule und stellten den Steuerklassen der Unter- und Mittelstufe die Arbeitsweise und die Verfahrensgrundsätze des Finanzgerichts vor.

Die in diesem Jahr ins Leben gerufene Kooperation zwischen dem Finanzgericht Münster und dem Hansa-Berufskolleg soll die Berufsanfänger nicht nur informieren, sondern ihnen auch eventuelle Hemmschwellen gegenüber dem Gericht nehmen. So zeigten sich die insgesamt ca. 100 angehenden Steuerfachangestellten, die die Richter in zwei Gruppen informierten, sehr interessiert. Insbesondere wurde deutlich, dass die Durchführung eines Klageverfahrens selbst für nicht vertretene Steuerbürger unproblematisch möglich ist.

Auch die Lehrerinnen und Lehrer der Berufsschule waren beeindruckt. "Die gelungene Kooperation mit dem Finanzgericht Münster sollte aufrechterhalten werden. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr“, so Oberstudienrat Nico Werres, der das Projekt aufseiten des Hansa-Berufskollegs begleitet.

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@fg-muenster.nrw.de