Ausstellungen

Vom 8. August bis zum 26. September 2012 zeigt die Fachhochschule für Rechtspflege Nordrhein-Westfalen die Plakatausstellung "Da war mal was …" des Cartoonisten Flix: 20 Episoden aus der deutsch-deutschen Geschichte und dem Alltag in der DDR.

 

Fast drei Jahre lange zeichnete Flix, mit bürgerlichem Namen Felix Görmann, geboren 1976 in Münster, Erinnerungen, Irrtümer und Erzählungen gleichaltriger Freunde aus Ost und West über das Leben in der DDR und mit der Mauer auf. Flix zeichnete im wahrsten Sinne des Wortes: Seine Erzählungen sind Comics. Der Zugang, den er auf diese Weise zu den Themen Diktatur, Unfreiheit, Flucht, Bespitzelung, Manipulation findet, ist ungewöhnlich. Scheinbar kindlich und naiv ist der Blick auf die Vergangenheit, nie boshaft, nie hämisch, aber die Botschaft ist häufig bitter und hinterlässt beim Betrachter trotz Schmunzelns ein beklemmendes Gefühl.

 

Mehr Informationen unter www.fhr.nrw.de externer Link, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab