Oberlandesgericht Düsseldorf
Quelle: Justiz NRW

Oberlandesgericht Düsseldorf: Jan van Lessen ist neuer Vorsitzender des 6. Strafsenats des Oberlandesgerichts Düsseldorf

08.02.2019

Jan Reinhard van Lessen (53) ist am 8. Februar 2019 zum Vorsitzenden Richter am Oberlandesgericht in Düsseldorf ernannt worden. Er übernimmt den Vorsitz des 6. Strafsenats, der für Staatsschutzsachen zuständig ist.

Herr van Lessen verfügt über reichhaltige Erfahrungen als Zivil- und besonders auch als Strafrichter. Seine richterliche Laufbahn begann er 1998 in Sachsen-Anhalt. Fünf Jahre später wechselte er vom Landgericht Halle an das Landgericht Düsseldorf, wo er unter anderem als stellvertretender Vorsitzender in mehreren großen Strafkammern arbeitete. Nachdem er das Oberlandesgericht Düsseldorf als Mitglied eines Revisionsstrafsenats kennengelernt hatte, wurde er Ende 2010 zum Richter am Oberlandesgericht ernannt und Mitglied des 6. Strafsenats, dessen Vorsitz er nun übernimmt. Zuletzt war Herr van Lessen seit Ende 2016 Vorsitzender einer erstinstanzlichen Strafkammer bei dem Landgericht Düsseldorf, die ebenfalls für Staatsschutzsachen zuständig ist.

Herr van Lessen ist verheiratet und hat drei Kinder.

Hintergrundinformation:

Die Staatsschutzkammer bei dem Landgericht Düsseldorf ist zuständig für die in § 74a GVG geregelten Fälle. Wenn der Generalbundesanwalt wegen der besonderen Bedeutung eines Falles die Verfolgung übernimmt, wird ein Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf zuständig.

Bei dem Oberlandesgericht Düsseldorf sind vier Staatsschutzsenate eingerichtet. Diese sind in den in § 120 GVG geregelten Fällen zuständig.

Düsseldorf, 8. Februar 2019

Dr. Michael Börsch
Pressedezernent

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@olg-duesseldorf.nrw.de