Krankenpfleger

Einstellungsvoraussetzung

für die Laufbahn des allgemeinen Vollzugsdienstes in der Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt, im Justizvollzug Nordrhein-Westfalen
Unsere Erwartungen - Ihre Voraussetzungen

Wir suchen
offene, engagierte und leistungsfähige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die aktiv im nordrhein-westfälischen Justizvollzug mitwirken möchten.

Welche Voraussetzungen Sie im Einzelnen erfüllen müssen:
• Realschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsstand
oder
Hauptschulabschuss oder gleichwertiger Bildungsstand
und
     o eine förderliche abgeschlossene Berufsausbildung
        oder
     o eine abgeschlossene Ausbildung in einem öffentlich-rechtlichen Ausbildungsverhältnis,
• zum Zeitpunkt der Einstellung das 20. Lebensjahr vollendet,
• bei Berufung in das Beamtenverhältnis in der Regel das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet,
• Deutsche oder Deutscher im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union,
• Eintreten für die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes,
• grundsätzlich keine strafrechtlichen Verurteilungen oder anhängige Straf- bzw. Ermittlungsverfahren (es wird im Einzelfall geprüft, ob diesbezügliche Erkenntnisse einer Einstellung entgegenstehen),
• geordnete wirtschaftliche Verhältnisse,
• nach charakterlichen, geistigen, körperlichen und gesundheitlichen Anlagen für die Laufbahn geeignet,
• Dienstfähigkeit aus amtsärztlicher Sicht.

Um in diesem Beschäftigungsfeld zu arbeiten, wird eine dreijährige Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung verlangt, die mit dem staatlichen Gesundheits- und Krankenpflegeexamen abgeschlossen wurde. Im Falle der Verbeamtung werden Sie zusätzlich im Rahmen zweijährigen Ausbildung des allgemeinen Vollzugsdienstes (AVD) in Theorie und Praxis qualifiziert.

Unter welchen Voraussetzungen können Sie eingestellt werden?

Die Justizvollzugsanstalt X schreibt eine Stelle im Krankenpflegedienst aus. Sie sind staatlich geprüfte Gesundheits- und Krankenpflegerin oder staatlich geprüfter Gesundheits- und Krankenpfleger und bewerben sich auf diese Stelle. Nach Ihrer Bewerbung werden Sie zu einem Vorstellungsgespräch, im Falle einer möglichen Verbeamtung zu einem zweitägigen Eignungsfeststellungsverfahren geladen.

Nach bestandener Laufbahnprüfung des AVD an der Justizvollzugsschule NRW besetzen Sie als Beamtin oder Beamter die Planstelle im Krankenpflegedienst.