Steuersymposium_2019_03_18

Finanzgericht Düsseldorf: Düsseldorfer Finanzrichter erhalten Besuch von niederländischen Kollegen

21.03.2019

Am 18.03.2019 veranstaltete das Finanzgericht Düsseldorf zusammen mit seinen beiden niederländischen Partnergerichten ein Steuersymposium. Rund 65 Angehörige der drei Gerichte trafen sich im Haus der Universität Düsseldorf zu einem fachlichen Austausch.

Vertreter der Gerichte sowie der Düsseldorfer Univ.-Prof. Dr. Valta referierten zu steuerrechtlichen Themen. Das breite Tagungsprogramm bot vielfältige Anstöße für angeregte Diskussionen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Dabei wurden insbesondere die Unterschiede in den finanzgerichtlichen Verfahrensabläufen und richterlichen Arbeitsweisen in beiden Ländern gegenseitig erläutert.

Der Vizepräsident des Finanzgerichts Düsseldorf, Harald Junker, zog ein durchweg positives Resümee: "Mit dieser Veranstaltung ist es uns eindrucksvoll gelungen, die im Jahr 2017 angestoßene Gerichtspartnerschaft weiter zu vertiefen. Nicht nur der fachliche, sondern auch der persönliche Austausch mit den niederländischen Kolleginnen und Kollegen stellt sich als außerordentlich gewinnbringend für beide Seiten dar. Die Einladung unserer niederländischen Partner zu einem Gegenbesuch haben wir deshalb sehr gerne angenommen".

Zwischen dem Finanzgericht Düsseldorf und den niederländischen Steuergerichten Gerechtshof ‘s-Hertogenbosch und Rechtbank Zeeland-West-Brabant besteht seit 2018 eine Gerichtspartnerschaft. Ziel der Gerichtspartnerschaft ist ein bilateraler Austausch über das Steuerrecht im Allgemeinen und den Rechtsschutz in Steuersachen im Besonderen. Nähere Informationen erhalten Sie in der Pressemitteilung des Finanzgerichts Düsseldorf vom 22.08.2018, die hier externer Link, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab abrufbar ist.

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@fg-duesseldorf.nrw.de