NRW-Justiz:  Gerichte

Kopfbild Gerichte und Behörden

Gerichte

Informationen zu allen Verfahren in der Familien-, Zivil-, Straf- und freiwilligen Gerichtsbarkeit
Verfahren der Familien-,Zivil-, Straf-, freiwilligen Gerichtsbarkeit werden Ihnen an dieser Stelle erläutert. Wie läuft ein Zivilverfahren ab? Wie erhalte ich eine Einstweilige Verfügung? Was ist ein Titel? Diese und weitere Fragen werden Ihnen in den nachfolgenden Bereichen erläutert. Der Begriff  "Freiwilligen Gerichtsbarkeit" umschreibt bestimmte Verfahren vor den Amtsgerichten, wie z. B. die Erteilung eines Erbscheines bei einem Todesfall, die Einrichtung einer Betreuung bei der Erkrankung eines Angehörigen oder die Eintragungen im Grundbuch z. B. beim Hauskauf.
  • Ordner Zivilgerichtsbarkeit
    Aufgaben und Zuständigkeit; Einzelverfahren (von Berufung bis Zwangsvollstreckung, Mahnverfahren, Insolvenzrecht uam)
  • Ordner Familiengericht
    Grundsätze und Einzelverfahren (Scheidung, Sorgerecht, Umgang mit Kindern, Unterhalt, Lebenspartnerschaften)
  • Ordner Freiwillige Gerichtsbarkeit
    Begriff und Grundsätze, Einzelverfahren (Betreuungs-, Nachlass- und Grundbuchverfahren, Registersachen)
  • Ordner Strafgerichtsbarkeit
    Grundsätze, Sanktionensystem, Ablauf des Strafverfahrens, U-Haft und Strafvollstreckung, besondere Verfahrensarten

 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen