Mitteilungen

Mit Recht in die Zukunft: Ausbildung in der Justiz NRW

Justizfachangestellte

Schulabschluss - und nun? Ab sofort können Sie sich online für einen Ausbildungsplatz zur/zum Justizfachangestellten oder für das duale Studium zur/zum Diplom-Rechtspfleger/-in bewerben. Auch für weitere Ausbildungs- und Studienplätze sind Bewerbungen - auf dem herkömmlichen Weg - möglich.

weiterlesen »



Termine für die Zwangsversteigerung - jetzt mit Umkreissuche

Mann, Haus und Lupe

Bei der Suche nach Zwangsversteigerungsterminen können Sie sich jetzt alle aktuellen Termine im Umkreis von bis zu 40 km Ihres Wunschortes anzeigen lassen. Neben der bisherigen Filterung nach zuständigen Amtsgerichten sowie der Suche nach Postleitzahl und Ort kann mit der erweiterten Suchfunktion so die Treffermenge erhöht werden.

weiterlesen »



Unfallkasse NRW: Gegen Gewalt am Arbeitsplatz

Frau wehrt sich

Immer öfter passiert es, dass Rettungskräfte bei ihrer Arbeit behindert werden oder aber Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltungen beschimpft und sogar bedroht werden. Die Unfallkasse NRW ist aktiv geworden und bietet für diese Personengruppen präventive, aber auch Nachsorgemaßnahmen an.

weiterlesen »



60 Jahre LJPA Nordrhein-Westfalen

LJPA NRW Fassade (2)

Seit nunmehr 60 Jahren nimmt das Landesjustizprüfungsamt Nordrhein-Westfalen Kandidatinnen und Kandidaten unter anderem die zweite juristische Staatsprüfung ab.

weiterlesen »



Abschluss der Auszubildenden der Justizvollzugsschule

JVS Intranet Gruppenbild

242 Absolventinnen und Absolventen feiern erfolgreichen Abschluss der Ausbildung für die Laufbahnen des allgemeinen Vollzugs- und Werkdienstes

weiterlesen »



NRW Justiz auch im Internet den Tätern jederzeit auf den Fersen

Cybercrime

Die Zentral- und Ansprechstelle für Cyercrime – ZAC NRW bei der Staatsanwaltschaft in Köln hat sich zu einem Kompetenzzentrum für Cybercrime entwickelt. Andere Bundesländer haben nach dem Vorbild der ZAC NRW eigene zentrale Ansprechstellen der Justiz für Cybercrime eingerichtet, die heute eng miteinander kooperieren.

weiterlesen »



Außergerichtliche Streitschlichtung und Mediation

Mediationsveranstaltung

Am 24.06.2016 fand im Foyer des Landgerichts Düsseldorf vor mehr als 130 Richterinnen und Richtern sowie Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten eine gemeinsame Veranstaltung der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf und des Justizministeriums zu dem Thema "Außergerichtliche Streitschlichtung und Mediation" statt.

weiterlesen »



"Wege in die Justiz" - Richter, Rechtsanwälte und Staatsanwälte präsentieren ihren Beruf

Wege in die Justiz LG Dortmund

Auf Initiative von NRW-Justizminister Thomas Kutschaty fand am 27.06.2016 eine Veranstaltung des Landgerichts Dortmund und der Rechtsanwaltskammer Hamm im Landgericht Dortmund statt, in der Richter, Staatsanwälte und Rechtsanwälte ihre Berufe präsentierten und in einer Podiumsdiskussion und anschließender Gesprächsrunde Fragen rund um den Berufseinstieg beantworteten.

weiterlesen »



Haus des Jugendrechts

01 Eröffnung Haus des Jugendrechts

Justizminister Thomas Kutschaty und Innenminister Ralf Jäger eröffneten gemeinsam mit dem Oberbürgermeister der Stadt Dortmund Ullrich Sierau das Dortmunder Haus des Jugendrechts

weiterlesen »



"Wege in die Justiz" - Fachgerichte präsentieren sich in Köln

Wege in die Justiz VG Köln

Lernen Sie uns kennen im Gespräch mit dem Justizminister Thomas Kutschaty und im Austausch mit Juristinnen und Juristen aus der Praxis

weiterlesen »



Rechtskundeunterricht für junge Flüchtlinge im Ludwig-Erhard-Berufskolleg in Bonn

Schulbank

Justizminister Thomas Kutschaty hat am 26. Juni 2016 mit jungen Flüchtlingen über die deutsche Rechtsordnung gesprochen und ihnen unser Rechtssystem erläutert.

weiterlesen »



Gesucht - gefunden: Formulare der Justiz

Tastatur

Wo erhalte ich Beratungshilfeantrag oder einen Mustervordruck für eine Vorsorgevollmacht? Mit welchem Antrag kann ich einen Grundbuchausdruck anfordern? Antworten finden Sie im Justizportal: Dort stehen alle wichtigen Formulare zum Download bereit.

weiterlesen »



Justiz-Online Projekte auf dem 21. Deutschen Präventionstag

Projektmitarbeiter vor der Knastkulturpräsentation

Die Justiz-Online Projekte Knastkultur und Podknast waren gemeinsam mit dem Landespräventionsrat Nordrhein-Westfalen auf dem 21. Deutschen Präventionstag in Magdeburg/Sachsen-Anhalt vertreten.

weiterlesen »



Landtag beschließt Änderungen des Dienstrechts

Justizmitarbeiterinnen und -mitarbeiter

Der Landtag hat am Donnerstag (09.06.) zahlreiche Änderungen des Dienstrechts beschlossen, die zum 01.07.2016 in Kraft treten. Mit dem neuen Dienstrecht werden die Laufbahngruppen neugefasst und die Besoldung angepasst. Die Besoldungsgruppe A 4 entfällt, die Zulagen werden erhöht bzw. ruhegehaltsfähig.

weiterlesen »



"Schwitzen statt sitzen"

Unterzeichnung_Rahmenvereinbarung_Justizportal

Justizminister Thomas Kutschaty, Pfarrer Dr. Antonius Hamers, Direktor des Katholischen Büros der Bischöfe, und Diözesan-Caritasdirektor Dr. Frank Joh. Hensel haben gestern (07.06.) in der Düsseldorfer Staatskanzlei eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Damit intensivieren sie ihre Zusammenarbeit bei der Vermeidung von Ersatzfreiheitsstrafen.

weiterlesen »



Besuch beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg

Besuch beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg

Im Mai 2016 nahm eine Gruppe von Staatsanwältinnen und Staatsanwälten, Richterinnen und Richtern sowie Vertretern des Justizministeriums an einem zweitägigen Studienbesuch nach Straßburg teil.

weiterlesen »



Wegweisende Beschlüsse auf der 87. JuMiKo

Justizminister Kutschaty im Kreise seiner Amtskolleginnen und -kollegen

Am Donnerstag (2. Juni) ist die 2-tägige Frühjahrskonferenz der Justizministerinnen und Justizminister in Nauen (Brandenburg) zu Ende gegangen. Unter anderem haben sich die Länder für eine von neun Bundesländern - darunter auch NRW - erarbeitete Initiative ausgesprochen, die Ehegatten mehr Rechte bei Entscheidungen u.a. über medizinische Behandlungen für ihren nicht mehr handlungsfähigen Partner einräumt.

weiterlesen »



Fachworkshop: Braucht das BGB ein Update?

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Im Düsseldorfer Justizministerium diskutierten Wissenschaftler und Praktiker mit Vertretern des Justizministeriums Nordrhein-Westfalen über die Folgen der Digitalisierung für das Zivilrecht.

weiterlesen »



50 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen Deutschland und Israel

israel

Das Land NRW ist am 31.05.2016 in der Botschaft des Staates Israel in Berlin für sein Engagement anlässlich 50 Jahren diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und Israel ausgezeichnet worden. Die Ehrung nahm am Dienstagabend Justizminister Thomas Kutschaty in Vertretung der Ministerpräsidentin von Botschafter Yakov Hadas-Handelsman entgegen.

weiterlesen »



Quereinsteiger (m/w) für den Beruf des Gerichtsvollziehers gesucht

Für den am 1. Januar 2017 beginnenden Ausbildungslehrgang werden wieder engagierte Bewerberinnen und Bewerber gesucht. Sie sollen über eine abgeschlossene Berufsausbildung mit juristischer, bankfachlicher oder kaufmännischer Qualifikation sowie eine mindestens dreijährige Berufserfahrung verfügen.

weiterlesen »



Justiz NRW bei der 17. Informations- und Bewerbungsmesse "JurStart" in Münster

Justizia

Am 19. Mai fand rund um das Juridicum der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster zum 17. Mal die Informations- und Bewerbungsmesse "JurStart" statt. Hunderte Studierende der Rechtswissenschaften - nicht nur aus Münster - sowie zahlreiche Rechtsreferendarinnen und -referendare nutzten ebenso wie junge Berufstätige die Gelegenheit, um sich über Karrieremöglichkeiten in juristischen Berufen zu informieren.

weiterlesen »



NRW-Richterdelegation besucht Oberstes Volksgericht in Peking

Präsidentin des Verfassungsgerichtshofs für das Land Nordrhein Westfalen Dr. Ricarda Brandts und Vizepräsident des Obersten Volksgerichts der VR China Jiang Bixin

Unter der Leitung der Präsidentin des Verfassungsgerichtshofs für das Land Nordrhein-Westfalen Dr. Ricarda Brandts besuchte eine zehnköpfige Richterdelegation das Oberste Volksgericht in Peking sowie Justizeinrichtungen in den chinesischen Provinzen Gansu, Ningxia und Tianjin.

weiterlesen »



Europa auf dem Weg in die elektronische Justiz

Abschluss des Projektes e-CODEX in Amsterdam

Justizminister Thomas Kutschaty und sein Amtskollege aus den Niederlanden Ard van der Steur haben am 19.05.2016 gemeinsam eine zweitägige Konferenz in Amsterdam zur grenzüberschreitenden elektronischen Justiz in Europa eröffnet.

weiterlesen »



Integration ist Prävention

Abschlussveranstaltung des Landespräventionsrat NRW

Zum Abschluss des Themajahres "Integration" hat der Landepräventionsrat am 09. Mai 2016 in der Handwerkskammer Düsseldorf zwölf wegeweisende Projekte vorgestellt, die zeigen, wie mit einfachen Mitteln allen Menschen eine Teilhabe an unserer Gesellschaft ermöglicht werden kann.

weiterlesen »



Online Dialog zur Jugendkonferenz 2016

JUKON16

Die Landesregierung möchte genau darüber am 29. Juni beim Jugendkongress 2016 mit jungen Menschen zwischen 16 und 25 Jahre diskutieren und sich austauschen.

weiterlesen »



Justizzentrum Gelsenkirchen eingeweiht

Justizzentrum Gelsenkirchen

Am 29.04. hat Justizminister Thomas Kutschaty offiziell das Justizzentrum in Gelsenkirchen eingeweiht - das 'Tor zur Stadt'.

weiterlesen »



Sonderrechte von Majestäten haben ausgedient

Kaiser Wilhelm I

Die Landesregierung hat in der Kabinettssitzung vom 26.04.2016 beschlossen, in die nächste Sitzung des Bundesrats am 13.05.2016 einen Gesetzesentwurf zur sofortigen Aufhebung des § 103 des Strafgesetzbuches einzubringen.

weiterlesen »



Klare Regeln für Whistleblower schaffen

Justizminister Thomas Kutschaty

Am Montag (25.04.2016) haben das Justizministerium und Transparency International Deutschland e. V. gemeinsam mit Vertreter aus Wirtschaft und Behörden in der Landesvertretung von Nordrhein-Westfalen beim Bund in Berlin über den Schutz von Whistleblowern diskutiert.

weiterlesen »



zurück zur Startseite