Netiquette für YouTube Channel der NRW-Justiz

Wir freuen uns auf eine lebendige, d. h. gerne auch kontroverse Diskussion. Weil in der Anonymität des Netzes immer wieder gegen die allgemein anerkannten Regeln der sogenannten Netiquette verstoßen wird, haben wir uns entschlossen, Kommentare erst nach Sichtung durch die Redaktion freizuschalten.

Wir bitten bei der Kommentierung unseres Kanals und der Videos um Beachtung folgender Regeln und behalten uns vor, Kommentare die dagegen verstoßen, nicht zu veröffentlichen.

  • Äußern Sie keine Meinung, die sich gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung richtet.
  • Vermeiden Sie Beleidigungen, Verleumdungen, üble Nachrede oder persönliche Provokationen; ebenso vulgäre, gewaltverherrlichende, diskriminierende, rassistische, ausländerfeindliche, sexistische oder gesetzeswidrige Äußerungen.
  • Senden Sie keine Beiträge mit Links.
  • Werbung für kommerzielle Dienstleistungen und Produkte ist nicht erlaubt.
  • Bitte beachten Sie, dass die Beiträge einen Bezug zum Video haben sollten.  Nicht dazu passende Themen sind unerwünscht und werden ggf. von den Moderatoren entfernt.

 

Sollten Sie neben Ihrem Kommentar noch Fragen haben, schicken Sie uns eine
E-Mail an: justiz-online@olg-duesseldorf.nrw.de.


Stellenmarkt der Justiz NRW

Antworten auf alle Fragen zu Ausbildungsmöglichkeiten und Karrieremöglichkeiten bei der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen.