/WebPortal_Relaunch/Service/mediathek_neu

Polizeibeamtin hilft einem Opfer einer Straftat

Quelle: Justiz NRW

Opferschutz in Nordrhein-Westfalen

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen verfolgt konsequent eine opferorientierte Justizpolitik, bei der die berechtigten Sicherheitsinteressen der Bürgerinnen und Bürger im Vordergrund stehen.

Der Opferschutz hat seit Ende der 80er Jahre seinen festen Platz auch in der Strafprozessordnung. Denn rechtsstaatliche Grundsätze, moderner Opferschutz und eine effiziente Strafverfolgung stellen keine Gegensätze dar. In einer fairen Verfahrensordnung ergänzen sie einander.

Dabei sind gut verständliche und leicht zugängliche Informationsangebote für Opfer von Straftaten besonders wichtig. Nur wenn Opfer ihre Rechte und die für sie eingerichteten Hilfsangebote kennen, werden sie diese auch nutzen können. Diese Internetseite soll zu diesem Ziel beitragen, indem sie Bürgerinnen und Bürgern ein einfacher und schneller Wegweiser ist.

Entsprechend finden Sie auf den folgenden Seiten die wichtigsten Informationen, um Ihnen eine Orientierung im Strafverfahren zu geben und Ihnen zu helfen, Ihre Rechte wahrzunehmen.

Verantwortlich: Ministerium der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen, Abteilung III, Stand: 2021